Disneys „Eine Weihnachtsgeschichte“ 3D-Kino

Alle Jahre wieder werden kurz vor Weihnachten die neuesten Fantasy-Kinofilme fertig und kommen in die Kinos. Oft ist es so, dass die Kinohits vergangener Weihnachten immer ziemlich ein Jahr danach – also wieder kurz vor Weihnachten – als DVDs erscheinen. Klingt fast so, als würden die Kollegen Weihnachtsfilme-Dreher mit Knecht Ruprecht gemeinsame Sache machen.

Weihnachten 2009 bildet dabei keine Ausnahme. Dieses mal gibt uns Jim Carrey als Ebenezer Scrooge die Ehre. Ebenezer Scrooge – sagt Ihnen der Name auch was?
Genau: Eben dieser Ebenezer Scrooge ist der Geizhals aus dem Weihnachtsklassiker „Eine Weihnachtsgeschichte“ von Charles Dickens. Und eben dieses Weihnachtsgeschichte wurde nun von den Disneys aufgegriffen und in einem aufwändigen 3D-Kinofilm verarbeitet. Ab dem 5.11.2009 läuft der Streifen in den Kinos an. Und ein Blick auf den Trailer zeigt zumindest eines: Grafisch gesehen ist Disneys „Eine Weihnachtsgeschichte“ ein Augenschmaus:

Wenn ich mir den Trailer aber so ansehe dann bezweifle ich ernsthaft, ob der Film für kleinere Kinder geeignet ist. Die Geister sind schon recht gruselig dargestellt und auch Ebenezer Scrooge hat einen sehr überzeugenden fiesen Charakter. Ob die Bekehrung des Geizhals über die „Schrecken“ bis dahin hinweghilft vermag ich nicht zu sagen. Dazu müßte ich den Film erstmal sehen. Ich werde aber auf keinen Fall mit meinen Kleinen ins Kino gehen, ohne vorher Meinungen eingeholt zu haben. Ich will den Film auf gar keinen Fall verdammen. Die Vorlage Dickens‘ ist ja so gestrickt. Doch ich will vorsichtig sein. Und denke ich an „The Grinch“ – ebenfalls mit Jim Carrey und als Weihnachtsfilm angepriesen, dann erscheint mir meine Vorsicht angebracht. Denn „Der Grinch“ (erscheint übrigens am 5.11. auf Blu-ray) ist meiner Meinung alles andere als ein Weihnachtsfilm.

Übertreibe ich etwa oder bin ich vielleicht „weihnachtskonservativer“ als ich mich selbst sehe?

Update: Inzwischen gibt es den Weihnachtsfilm von Disney „Eine Weihnachtsgeschichte“ natürlich auf DVD und Blu-ray!

Disneys Eine Weihnachtsgeschichte
Disneys Eine Weihnachtsgeschichte - ein Weihnachtsfilm auch für 2011

 

4 Gedanken zu “Disneys „Eine Weihnachtsgeschichte“ 3D-Kino

  1. Vielleicht gibt die spannende Darstellung der drei Weihnachtsgeister, für all zu ängstliche Eltern, Anlass für kleine Kritiken an diesem Film. Aber seien wir ehrlich, was im Durchschnitt an Fernsehserien für Kinder und Computerspiele, in den Kinderzimmern an Unterhaltungswert geboten wird, dass übertrifft bei weiten was der Film an Gruselszenen bietet. Die Weihnachtsgeschichte berührt dadurch, dass für uns nicht der Profit, sondern der Mensch, im Mittelpunkt unseres Lebens stehen sollte. Der Film ersetzt manche Unterrichtsstunde im sozialen Umgang der zwischenmenschlichen Beziehung. Übrigens, der Film hat nicht seinen hohen pädagogischen Anspruch wegen seinen spannenden Gruselszenen, sondern weil er den menschlichen Wert, über den Wert des Geldes stellt. Und aus dieser Sicht heraus, liebe Eltern, ist dieser Film mehr als „nur“ Sehenswert.

  2. Hallo,
    ich habe den Film gestern gesehen. Mit Kindern unter 10-12 Jahre würde ich auf keinen Fall den Film ansehen. Er ist an vielen Stellen sehr gruselig.
    Dieter

Schreibe einen Kommentar