Weihnachtskarten mit Word-Vorlagen

Verschicken Sie auch immer die scheinbar gleichen Weihnachtskarten oder Weihnachtsbriefe „von der Stange“? Oder zählen Sie zu denjenigen, die sich einfach mal an einem verregneten Spätherbsttag hinsetzen und selbst Weihnachtskarten designen (wollen)? Vielleicht gern mit Word-Vorlagen?

Wenn Sie zu letzteren gehören (wollen) und sich so richtig schöne Weihnachtskarten selbst basteln möchten; und wenn Sie zudem noch einen Windows-Computer mit installiertem MS Office haben, dann können Sie von einer großen Anzahl weihnachtlicher Bilder und Wordvorlagen profitieren, die Ihnen Microsoft himself für Word zur Verfügung stellt: Weihnachtscliparts für MS Office.

Ob Sie nun Postkarten, Einladungen oder Geschenkgutscheine erstellen möchten – das in Microsoft Office enthaltene Word enthält bereits viele Vorlagen dafür. So brauchen Sie sich um das grundsätzliche Design keinen Kopf mehr machen. Vielmehr können Sie gleich an das „Schönmachen“ gehen. Und genau hier sind die bereits erwähnten Cliparts von Microsoft eine wertvolle Hilfe.

Wie funktioniert das nun?

  1. Gehen Sie in die Clipart-Galerie von Microsoft
  2. Wählen Sie sich die Bilder aus, welche Sie verwenden möchten (Tipp: Wählen Sie ruhig ein paar mehr aus, denn man kann wunderbar mit den einzelnen Motiven spielen.)
  3. In der Kopfleiste der Auswahl wird Ihnen immer angezeigt, wieviele Bilder Sie bereits ausgewählt haben. Haben Sie genug Cliparts „eingesammelt“, klicken Sie einfach auf den Downloadlink.
  4. Bestätigen Sie die Lizenzmeldung. (Beachten Sie bitte: Wenn Sie diese Inhalte herunterladen möchten, müssen Sie über eine gültige Lizenz für eine Microsoft Office-Suite, eines der darin enthaltenen Programme oder für ein Softwareprodukt besitzen, zu dem Microsoft Clip Gallery oder Microsoft Clip Organizer gehören.)
  5. Sie können nun auswählen, für welche Office-Version Sie die Bilder benötigen. Ich wette, dass dies die erste, bereits aktivierte Option (Clip Organizer Version 2002) sein wird. Andernfalls: Herzlichen Glückwunsch für Ihr Museumsstück. 😉
  6. Es wird dann eine Datei namens ClipArt.mpf heruntergeladen – die wir nun noch ins Word einfügen müssen.
  7. Klicken Sie im Explorer einfach doppelt auf die heruntergeladene MPF-Datei. Es öffnet sich automatisch der Microsoft Clip Organizer. Und schon haben Sie die Weihnachtscliparts in Ihrer Sammlung.
  8. In Word fügen Sie die Bilder einfach über „Einfügen“ – „Clipart“ ein. Hier öffnet sich wieder der Microsoft Clip Organizer. Neben vielen bereits vorhandenen Cliparts finden Sie die von Ihnen heruntergeladenen Weihnachtsbilder unter „Meine Sammlungen“ – „Heruntergeladene Clips“ und dann in der entsprechenden Kategorie; bei Weihnachtscliparts wird dies vermutlich „Besondere Anlässe“ sein.

Viel Spaß mit dem Designen von Weihnachtskarten oder Einladungen oder Geschenkgutscheinen zu Weihnachten mit Microsoft Office Word.

Wie – Sie haben einen Computer; aber kein Office drauf?
Sie haben Recht – bis vor nicht allzulanger Zeit war Office sehr teuer. Aber inzwischen bekommen Sie die Home-Variante für den privaten Gebrauch schon für wenig Geld bei Amazon. Schauen Sie ruhig mal nach.

Aber auch eifrige Windows7-Jünger können in Kürze auf Office 2010 zurückgreifen … Oder verschenken Sie beides zu Weihnachten. (Das ist ein Tipp!)


Weihnachtskarten - Banner

Schreibe einen Kommentar