Weihnachtsfilme 2010 – Drei Männer im Schnee

Drei Männer im Schnee ist ein Klassiker. Ohne Frage. Wie – den kennen Sie nicht? Früher lief der Film immer im Fernsehen vor Weihnachten.

Der Film erzählt eine Geschichte nach dem gleichnamigen Buch von Erich Kästner aus dem Jahre 1934. Daher ist die Definition als Filmklassiker sicher nicht unangebracht. Der Inhalt ist zusammengefaßt der folgende:

Millionäre und ihre Marotten: Geheimrat Schlüter nimmt nicht nur unter falschen Namen an einem Preisausschreiben seines Konzerns teil – er gewinnt auch noch den 2.Preis und tritt diese Reise an – als armer Schlucker Schulze. Unauffällig begleitet wird er von seinem Butler Johann, der sich natürlich als Baron ausgibt. Damit man ihm nicht allzu über mitspielt, verrät seine Tochter den Plan an die Hoteldirektion. Doch die erwischt natürlich prompt den „falschen falschen Millionär“ und hofiert den wirklichen armen Dr. Hadedorn, der damit gleich zweimal den ersten Preis gewinnt. (Quelle: Amazon)

Eine turbulente Geschichte mit allerlei Verwechslungen und vielen amüsanten Missverständnissen. „Drei Männer im Schnee“ ist eine Winter-Komödie fürs Herz mit sympathischen Figuren. Genau das Richtige für einen Wintertag vor dem Fernseher im Kreise der Familie. „Drei Männer im Schnee“ hat keine Altersbeschränkung auferlegt bekommen und kann so auch zusammen mit Kindern geschaut werden.

Weihnachtsfilm 2010 - "Drei Männer im Schnee" auf DVD

Ursprünglich wurde der Film 1955 gedreht und es hat nun sage und schreibe 55 Jahre gedauert bis er anfang Dezember auf DVD erscheint. Die Hauptdarsteller des Films sind schauspielerische Größen der damaligen Zeit: Paul Dahlke, Claus Biederstaedt und  Günther Lüders.

Ich habe den Film bereits gesehen (natürlich nicht auf DVD) und ich kann für diesen Film ganz sicher eine Empfehlung aussprechen. Es ist nun eher ein Winterfilm als ein klassischer Weihnachtsfilm, aber das tut der Freude beim Ansehen keinen Abbruch.

Die DVD „Drei Männer im Schnee“ kann vorbestellt werden und erscheint am 3. Dezember 2010. Also – trotz des Alter – ein echter Weihnachtsfilm 2010!

Schreibe einen Kommentar