Lastminute-Weihnachtsgeschenke

Dieser Artikel soll davon handeln, warum ein Amazon-Gutschein ein tolles Weihnachtsgeschenk ist und wie um Himmelswillen man einen Amazon-Gutschein herstellt. Außerdem beleuchte ich – wenn auch nur kurz und einleitend – weshalb ein Amazon-Gutschein ein hervorragendes Lastminute-Weihnachtsgeschenk ist. Es kann aber auch gut sein, dass dieser ganze Artikel eine Einleitung werden wird. Eine Einleitung, die uns darauf vorbereitet, letzlich doch zu einem Amazon-Gutschein als Weihnachtsgeschenk der letzten Minute zu greifen. Wie werden sehen …

Ich beginne jetzt …

Sofort …

Der Weihnachtsgeschenke-Countdown läuft

Die Tage verinnen ernstlich. Die Stunden vertickern ungehindert in den Strudeln der Vorweihnachtszeit. Die Minuten bis Weihnachten sind fast gezählt. Die letzten Tage und Wochen haben Sie vielleicht damit zugebracht, über Geschenke nachzugrübeln. Was soll ich bloß Tante Gerda schenken? Und Opa Heinrich – was könnte er gebrauchen? Und haben die Kinder nicht schon alles was sie brauchen?
Vielleicht haben Sie aber auch über strömenden Glühweinlitern vergessen, dass Sie eigentlich Weihnachtsgeschenke kaufen wollten.

Und ganz plötzlich, wie aus dem Nichts, ist es Heiligabend geworden. Die Innenstädte mit ihren Geschäften sind gerammelt voll. Überall wuseln verwirrte Menschen umeinander, den stieren, flackernden Blick der Verzweiflung im Gesicht. Das sind Menschen … das waren bis vor kurzem Menschen wie Sie und ich. Menschen die wie ein Fels in der Brandung des Lebens ihren Mann oder ihre Frau stehen. Menschen, denen die Zeit nichts anhaben kann. Bis auf die Weihnachtszeit.

Denn die Weihnachtszeit ist heimtückisch. Vor Monaten bereits begann der Angriff auf unsere Weihnachtsader. Seit Wochen werden wir von Wham! berieselt. Last christmas everywhere! Die Werbung im Fernsehen ist überladen von Nikoläusen, die uns Zahnpasta als Weihnachtsgeschenk verkaufen wollen. Pralinenschachteln sind plötzlich Allheilmittel familiärer Krankheiten. Es bimmelt und klingelt und säuselt und plätschert einen steten Strom weihnachtlicher Klänge gegen unsere Trommelfelle. Es ist wie eine Gehirnwäsche. Denn es gibt nur noch ein Thema, welches nach und nach alle Gedanken unseres Hirns vor den weihnachtlichen Karren spannt: Weihnachtsgeschenke.

Haben Sie jetzt schon die Nase voll vom Weihnachtsgeschenkestreß? Amazon-Geschenkgutscheine sind absolute Streßkiller! Probieren Sie es aus.

Viele trifft das völlig unvorbereitet. Andere wiederum sind Meister der Verdrängung. Sie schirmen sich vor dem Weihnachtsgeschenkewahnsinn ab wie Jedimeister, die ihre Macht zu verbergen in der Lage sind. Doch all das hat keinen Zweck, denn der Moment auf den wir in immer turbulenteren Strudeln hintorkeln naht unaufhaltsam. Nicht kann ihn aufhalten. Die Bescherung.

Ganz Unentwegte versuchen noch in den letzten Momenten, mit dem Aufbegehren all ihrer letzten Kraftreserven, das drohende Unheil abzuwenden. Unbill, welches in Form von „kein Geschenk“ oder „falsches Geschenk“ oder „Du Trottel, was soll ich denn damit“-Geschenk jedes Jahr aufs neue in Geschenkpapier hübsch verpackt lauert. Erinnern Sie sich noch daran, als Papa Franz zum 12. Mal in Folge eine rote Krawatte bekam? Letztes Jahr, als Oma Gertrud das 10. Nagelpflegeset bekam? Und wie haben Sie aus der Wäsche geschaut, als es wieder braune Socken waren, welche Sie aus der Geschenkpapierwurst wickeln durften?

Fürchten Sie sich davor, in die Fettnäpfchen zu treten, welche hinterhältige Weihnachtsgnome zu tausenden in unsere Wege platziert haben? Haben Sie Angst davor, dass Weihnachten wie letztes Jahr bereits nach der Bescherung in Grabenkämpfen ein vorzeitiges Ende erlebt?

Das muss nicht sein!

Es gibt eine einfache Lösung.

Eine einfache Lösung für genau das richtige Geschenk. Nichts, aber auch gar nichts, kann dabei schief laufen.

Schenken Sie einen Amazon-Gutschein.

Die Wundertüte zu Weihnachten: ein Amazon-Gutschein

Ok, fast nichts kann schief gehen mit einem Gutschein von Amazon als Weihnachtsgeschenk. Es gibt immer ein paar Knallbirnen, denen es auch die süßeste Weihnachtsfee nicht recht machen kann. Bei denen sich der standhafteste Weihnachtsmann einen Zacken aus der Zipfelmütze bricht. Aber die sind in der Minderheit. Glauben Sie mir.

Überlassen Sie doch einfach den anderen, sich ihre Wünsche zu erfüllen. Wünsche, die sie niemals verraten würden, weil sie davon ausgehen, dass Sie von selbst drauf kommen müssen. Schenken Sie einen Amazon-Gutschein und damit ein entspanntes Einkaufserlebnis über die Feiertage. Oder danach.

Es klingt wie das Super-Ei der Weihnachtszeit. Es ist eines. Ich weiß es. Denn ich stehe auch auf Amazon-Gutscheine. Es gibt eigentlich immer etwas, was ich mir gerade bei Amazon kaufen würde, wenn ich es könnte. Ein Gutschein wäre der richtige Impuls dafür. Und immerhin bin ich dann selbst dafür verantwortlich, in was ich den mir geschenkten Amazon-Gutschein verwandel. Sie wären aus dem Schneider. Sie haben alles in Ihrer Macht stehende getan, um genau das Geschenk zu Weihnachten zu schenken, was am meisten Freude macht.

Handeln Sie jetzt. Verschenken Sie Amazon-Gutschein. Das geht schnell, unkompliziert und … sogar per Email.

Wenn Sie noch unsicher sind, schauen Sie morgen noch einmal hier vorbei: dann werde ich Ihnen erzählen, wie das mit den Amazon-Gutscheinen funktioniert und warum Sie damit notfalls sogar noch bis zum 24. Dezember warten können.

Für einen entspannten Weihnachtsendspurt 2010.

1 Gedanke zu “Lastminute-Weihnachtsgeschenke

Schreibe einen Kommentar