Frohe, bunte Weihnachtswelt

Die Weihnachtszeit ist eine sehr farbenfrohe Zeit. In den Einkaufsstraßen werden die Kunden mit Neonbildern überflutet, Lichterketten hängen über den Köpfen und es liegt ein Hauch von Weihnacht in der Luft. Nicht nur die Kleinsten lassen sich da gerne verzaubern. Aber auch wenn die Einkaufsgeschäfte ihre Läden sehr schön schmücken und die Stadt ihr übriges tut, so beschränken sich die meisten Deutschen bei der Weihnachtsdeko doch auf das Innere Ihres Hauses oder Ihrer Wohnung. Dabei gibt es auch clevere Ideen für die Außendekoration.

Weihnachtsdeko im Großformat

Das aufwändige Dekorieren der Außenfassade des Hauses, ist eher aus den Vereinigten Staaten bekannt. Wem dieser Stil gefällt, der kann sein Heim auch auf diese Weise verschönern. Dazu gehört auf jeden Fall eine Lichterkette, die meist am Haus platziert wird. Weiterhin in der Dekoration sollte der Weihnachtsmann natürlich nicht fehlen. Dieser kann direkt auf dem Dach, wenn möglich am Schornstein, oder auch an der Hausfassade beim Klettern, angebracht werden. Eine weitere Variante
ist den Weihnachtsmann mit seinen Rentieren im Garten zu platzieren. Dort kann jedoch auch ein beleuchteter Schneemann aufgestellt werden.

Ein weiteres Motiv der Weihnachtsdeko ist Christi Geburt. Die Krippenszene nachzustellen versetzt nicht nur Gläubige in Weihnachtsstimmung. Neben Maria und Joseph sind meist noch die 3 Weisen mit Ihren Geschenken abgebildet.

Für eine gelungene Weihnachtsdeko im Außenbereich, gehören die Lichterketten mit dazu. Diese können natürlich nicht nur am Haus, sondern auch an Bäumen, Büschen oder sonstiger Garteneinrichtung angebracht werden. Die Auswahl der Glühlampen ist darauf ausgelegt, dass es möglich ist sie in den unterschiedlichsten Farben erstrahlen zu lassen. Sehr schön und dazu noch stilvoll sind beleuchtete Eiszapfen, die vom Dach herunterhängen.

Weit weniger Wirbel

Wer nicht über den Platz verfügt ein solches Weihnachtsspektakel zu veranstalten, der kann immer noch seine Fenster von Innen oder Außen schmücken. Der Vorteil von dieser Variante ist, dass sowohl im Haus, als auch Draußen Weihnachtsstimmung mit der Weihnachtsdeko verbreitet wird. Der Fensterschmuck ist auch schon recht vielfältig. Dies reicht von Sternen, die auf gehangen werden können, über Weihnachtsmänner zum Ankleben, bis hin zu der Kerzentreppe, die es inzwischen
sowohl mit echten Kerzen, als auch mit LED-Glühbirnen gibt.

Schreibe einen Kommentar