Under the Mistletoe – Weihnachtslieder mit Justin Bieber

Anfang November wird Justin Bieber sein erstes Weihnachtsalbum veröffentlichen. „Under The Mistletoe“ heißt das Justin Bieber Album, auf dem er sich dem Thema Weihnachten widmet.

Justin Bieber - Under the Mistletoe
Justin Bieber - Under the Mistletoe - Das erste Weihnachtsalbum von Justin Bieber - Zum (Vor)Bestellen auf das Bild klicken.

Nicht nur Justin wird weihnachtliche Lieder trällern, sondern er hat für das Album auf weitere bekannte Künstler zurückgreifen können. So sind auf „Under The Mistletoe“ u.a. Usher, Busta Rhymes und Boys II Men vertreten. Interessant dürfte auch das Duett mit Mariah Carey sein. Justin Bieber und Mariah Carey singen zusammen deren Weihnachtshit „All I Want For Christmas Is You“.

Hier die Tracklist von Justin Bieber – Under the Mistletoe

  1. Only Thing I Ever Get For Christmas
  2. Mistletoe
  3. The Christmas Song (Chestnuts Roasting On An Open Fire) feat. Usher
  4. Santa Claus Is Coming To Town
  5. Fa La La feat. Boyz II Men
  6. Christmas Love
  7. All I Want For Christmas Is You Duet Mariah Carey
  8. Drummer Boy feat. Busta Rhymes
  9. All I Want Is You
  10. Fa La La (acapella) feat. Boyz II Men
  11. Christmas Eve
  12. Home This Christmas feat. The Band Perry
  13. Silent Night
  14. Pray
  15. Someday At Christmas

Nicht nur für Justin Bieber – Fans kommt „Under the Mistletoe“ voraussichtlich am 4. November 2011 in den Handel. Also weit rechtzeitig vor Weihnachten und genau richtig, wenn der Einkauf der Weihnachtsgeschenke langsam in die Gänge kommt.

Das Album „Under the Mistletoe“ kann bereits vorbestellt werden. Klicke einfach hier.

Das Weihnachtsbäumlein – ein Weihnachtsgedicht

Es war einmal ein tännelein
mit braunen kuchenherzelein
und glitergold und äpfeln fein
und vielen bunten kerzelein:
das war am weihnachtsfest so grün,
als fing es eben an zu blühn.

Doch nach nicht gar zu langer zeit,
da stand`s im garten unten
und seine ganze herrlichkeit
war,ach,dahingeschwunden.
die grünen nadeln war`n verdorrt,
die herzlein und die kerzlein fort.

Bis eines tags der gärtner kam:
den fror`s zu haus im dunkeln.
und es in seinen ofen nahm,
und flammte jubelnd himmelwärts
in hundert flämmlein an gottes herz.

(Christian Morgenstern 1871-1914)

(Obwohl es erst Oktober ist hatten wir es gerade von Weihnachten und jemand erinnerte sich an dieses Weihnachtsgedicht. Das muss an den Temperaturen draußen liegen. Es ist ja fast schon Winter.)