Märchenfilme zu Weihnachten im Fernsehen

Viel früher war weniger Märchen im weihnachtlichen Fernsehprogramm. Und wie wird das Fernsehprogramm zu Weihnachten 2011? Gibt es wie alle Jahre wieder gerade am Vormittag und Nachmittag der Weihnachtstage Märchenfilme im Fernsehen?

Ja klar.

Seit einigen Jahren beschert uns die ARD jedes Jahr aufs Neue mit mehr oder weniger gelungenen Neuverfilmungen bekannter Märchen. Auch Weihnachten 2011 werden daher wieder neue Märchenfilme im Fernsehen zu sehen sein:
Am 25. und 26. Dezember 2011 werden in der ARD Märchen der Brüder Grimm ausgestrahlt:

  • „Jorinde und Joringel“ (rbb/ARD) u. a. mit Katja Flint und Uwe Kockisch
  • „Aschenputtel“ (WDR/ARD) u. a. mit Barbara Auer und Harald Krassnitzer
  • „Die Sterntaler“ (SWR/ARD) u. a. mit Axel Prahl und Meira Durand
  • „Die zertanzten Schuhe““ (MDR/ARD) u. a. mit Dieter Hallervorden und Inez Björg David.

Wir dürfen gespannt sein auf die märchenhaften Weihnachten 2011. Aber mal ganz unter uns: Gibt es überhaupt einen Weihnachtsmärchenfilm der jemals an „Drei Haselnüsse für Aschenbrötel“ heranreichen wird? Dieser Film ist für mich DER Märchenfilm zu Weihnachten überhaupt und es kommt vor, dass ich ihn auch 3 oder 4 mal ansehe. Sehr zum Vergnügen der Kinder. 🙂

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel
Der Weihnachtsfilm: Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Und wem die Märchenfilme der ARD zu Weihnachten gar nicht zusagen, der findet hier auf unseren Seiten zahlreiche Tipps für Weihnachtsfilme.

Schreibe einen Kommentar