ARTHUR WEIHNACHTSMANN – Gewinnspiel

Ich hatte bereits zu einem früheren Zeitpunkt auf den Weihnachtsfilm ARTHUR WEIHNACHTSMANN hingewiesen. Jetzt naht so langsam der Kinostart. Das Familiy-Event von den Machern von Wallace und Gromit und Shaun das Schaf wird am 17. November in die Kinos kommen.

Arthur, der gutmütige, aber tollpatschige jüngere Sohn vom Weihnachtsmann, L-I-E-B-T alles, was mit Weihnachten zu tun hat. Genauer gesagt, ist er der Einzige in seiner Familie, auf den der Zauber von Weihnachten noch immer seine volle Wirkung entfaltet. Sein älterer Bruder Steve hingegen, der eines Tages die Zügel in die Hand nehmen soll, ist ein mit kühlem Verstand kalkulierender, cleverer Geschäftsmann, der effizientes Hightech und militärische Präzision am Nordpol eingeführt hat. Der Weihnachtsmann, sieht sich zwar immer noch als Oberhaupt, ist aber genau genommen nicht mehr als ein repräsentatives Aushängeschild des Familienunternehmens, weil ihm der ganze Betrieb längst über den Kopf gewachsen ist. Sein 136-jähriger Vater, Opa Weihnachtsmann, ein griesgrämiger alter Kauz, der die moderne Welt hasst und ständig vor sich hin grummelt, dass Weihnachten „viel schöner war, als ich noch der Weihnachtsmann war“, ist verständlicherweise nicht allzu gut auf seinen Enkel Steve zu sprechen, den er als „Postboten mit Raumschiff“ verspottet. Inmitten dieser chaotischen Familie liegt es bald an Arthur, sich am Weihnachtsabend gegen jede Erwartung als Held zu beweisen. Denn EIN Kind auf dieser Welt bekommt aus Versehen kein Geschenk. Für Steve ist das nur ein kleiner Betriebsunfall – nicht jedoch für Arthur! Gemeinsam mit Opa Weihnachtsmann und der Elfe Bryony macht er sich im alten Rentierschlitten auf den Weg, um auch dieses letzte Geschenk noch rechtzeitig auszuliefern. Dabei erlebt Arthur viele Abenteuer und richtet jede Menge Chaos an. Dennoch ist er wild entschlossen, Weihnachten zu retten, ehe der Morgen anbricht.

Aardman Animations („Wallace & Gromit“) produzierte diesen liebenswerten CG-Animationsfilm in 3-D für Sony Pictures Animation und beantwortet darin endlich die Frage aller Fragen, die jedes Kind auf der Welt ins Grübeln bringt: „Wie schafft der Weihnachtsmann es nur, all die vielen Geschenke in nur einer einzigen Nacht zu verteilen?“ In der englischen Originalfassung leihen James McAvoy („Abbitte“), Hugh Laurie („Dr. House“, „Stuart Little“), Jim Broadbent („Bridget Jones“) und Bill Nighy („Tatsächlich. Liebe“) der Familie vom Weihnachtsmann ihre prägnanten Stimmen. Regie führten Sarah Smith und Barry Cook.

Wer mehr Informationen zu diesem Kinospaß sucht, findet diese sicher auf der offiziellen Filmseite und auf dem Facebook-Profil des Films.

Und jetzt der Knaller – ich habe ein Fanpaket zum Film bekommen und verlose dieses unter allen Kommentaren zu diesem Beitrag!
Du musst nichts anderes tun, als hier einen Kommentar zu hinterlassen und darin schreiben, was du dir zu Weihnachten wünscht. 🙂 Ist also ganz einfach! 🙂
Das Gewinnspiel läuft bis zum 30.11.2011 …